Textilien – Soft Signage

solution-textile-soft-signage-banner2
solution-textile-soft-signage-image3
  • Flaggen

  • Banner

  • Grafiken für Innenwände

  • Ausstellungselemente für Messen

  • Sonnenschirme

  • Werbeelemente für den Außenbereich

  • Orientierung

  • Theater/TV-Kulissen/Kulissen

Digital gedruckte Soft-Signage-Produkte bieten lebendige Farben, sind abwaschbar, wiederverwendbar, leicht und einfach zu transportieren. Erstellen Sie mit digital gedruckten Soft-Signage-Produkten eine Ausgabe für Ihre Kunden, die wirklich heraussticht.

solution-textile-soft-signage-banner1

Die Wissenschaft

 

Soft-Signage-Produkte werden normalerweise mit einer von zwei digitalen Drucktechnologien produziert: Thermosublimationsdruck oder Textildirektdruck. Der Thermosublimationsdruck ist ein zweistufiger Prozess, aber deshalb ist er weder kompliziert noch langsam! Kurz gesagt: Ihr gewähltes Design wird seitenverkehrt mit wärmereagierenden Tinten auf Wasserbasis auf Thermosublimationspapier gedruckt. Das gedruckte Design wird dann wiederum zusammen mit dem Polyesterstoff in eine Transferpresse (oder Kalander) gelegt. Die Wärme öffnet die Poren des Stoffes und überträgt die erwärmte Tinte. Die Tinte durchdringt den Stoff und beim Erkalten schließen sich die Poren. Damit werden die Tinten für langhaltende, lebendige Farben und eine weiche, angenehme Haptik des Endprodukts eingeschlossen. 

 

Der Textildirektdruck ist ebenfalls ein zweistufiger Prozess, bei dem das Bild mit Thermosublimationstinten direkt auf den Stoff gedruckt und dann mit einem Kalander fixiert wird. Während der Thermosublimationsdruck zum Bedrucken von Textilien aus 100 % Polyester genutzt wird, wird der Textildirektdruck normalerweise für Stoffe aus 100 % Baumwolle oder einem Baumwoll-Polyester-Gemisch verwendet. Ihre Wahl hängt davon ab, wo Ihr Markt liegt und ob die Anforderungen Ihrer Kundenbasis dafür sorgen, dass Sie die zusätzliche Flexibilität im Hinblick auf andere Substrate erzielen. Eine weitere Überlegung ist, dass der Thermosublimationsdruck stark gesättigte, lebendige Farben erzielt, was beim Textildirektdruck nicht möglich ist. Das liegt daran, dass die Tinte bei der Textildirektdruck-Option stärker vom Stoff absorbiert wird, was bedeutet, dass die Farben weniger lebhaft sind. Im Hinblick auf den Soft-Signage-Markt kommt der Textildirektdruck hauptsächlich bei kurzfristig genutzten Anwendungen zum Einsatz. Auch hier hängt Ihre Wahl von Ihrem Markt ab.

solution-textile-soft-signage-image1

Was Sie benötigen – Thermosublimationsdruck

 

  • Thermosublimationsdrucker

  • Wärmereaktive Thermosublimationstinten

  • Thermosublimations-Transferpapier

  • Transferpresse (die Größe hängt von der Anwendung ab)

  • Polyesterstoff (weiß)

Wie Sie profitieren

 

Der Soft-Signage-Druck hat sowohl geschäftliche als auch betriebliche Vorteile:

Geschäftlich

 

  • Wachstumsmarkt für schnelle On-Demand-Anpassungen

  • Geschäft mit einem Premiumprodukt, hohe Margen

  • Vielfache Anwendungsbereiche

  • Geradlinige Bedienung

  • Endprodukt ist waschbar, wiederverwendbar und günstig im Transport

 

Soft-Signage-Produkte, die mit dem Thermosublimationsdruck oder Textildirektdruck produziert wurden, bieten Ihnen die Flexibilität, einmalige Designs für Einzelbestellungen und ganze Produktionsläufe zu produzieren. Ihre Kosten sind für beide gleich. Ein immenser Vorteil für den Kunden ist, dass das fertige Produkt waschbar, wiederverwendbar und günstig im Transport ist, was bei bestimmen Anwendungsbereichen, zum Beispiel bei Veranstaltungen, ein wichtiger Verkaufsaspekt ist. Für einen Mehrwert kann eine hochwertige Endverarbeitung (Nähen von Ösen und Flaggen) Ihre Marge und die Kundenbindung verbessern. Produzieren Sie mit der Digitaltechnologie schnell hohe Volumen und erzielen Sie die hohen Margen, die dieses Premiumprodukt-Geschäftsmodell zu bieten hat. 

Betrieblich

  • Perfekt für Probestücke, einmalige Produkte oder kurze bis lange Produktionsläufe

  • Extrem feine Details bleiben erhalten

  • Vielfache Anwendungsbereiche

  • Kosteneffektive Substrate und Tinten

  • Einfache Farbverwaltung

 

Einer der größten Vorteile des Thermosublimationsdrucks für Stoffe ist die Lebendigkeit der Farben, da die Tinte im Stoff eingeschlossen wird und nicht auf der Oberfläche verbleibt. Verblassen ist ein Fremdwort und das Ergebnis ist ein echter Blickfang! Außerdem ermöglicht die Technologie kleinste Details und absolute Klarheit, sodass der Druck immer so perfekt deutlich wie das Original ist, egal wie klein Ihr Design ist.

 

Mit Transferpapier und kostengünstigen Tinten auf Wasserbasis und minimalen Anforderungen für die Farbverwaltung bleiben Ihre Kosten immer gering, da Sie immer das gleiche Papier bedrucken. Alles das summiert sich und hilft Ihnen, Ihre Margen zu halten.

Der Textildirektdruck hat den Vorteil der Materialkosten, da kein Transferpapier erforderlich ist, aber für den Wechsel zwischen Substraten ist ein größeres Fachwissen im Bereich der Farbverwaltung erforderlich.

 

Allerdings ist für die Anbieter von Soft-Signage-Produkten die Endbearbeitung eine wichtige Überlegung, da das Ergebnis auf einen Rahmen gespannt, genäht oder auf eine Art mit Ösen versehen werden muss, bevor es als perfektes Endprodukt zum Einsatz kommen kann.

solution-textile-soft-signage-banner3
solution-textile-soft-signage-image2

Ihr Zielmärkte

  • Hotels und Freizeiteinrichtungen

  • Einzelhandel

  • Lokalisierte oder globale Branding-Anwendungen

  • Marketingabteilungen von Unternehmen

  • Werbe-/Brandingagenturen

  • Lokale Unternehmen und Gemeinschaftsprojekte

  • Veranstaltungen

  • Kleine Geschäfte

  • Öffentliche Dienstleistungen (Krankenhäuser und Behördengebäude)

solution-textile-soft-signage-image4

Geräteoptionen von Mutoh – Thermosublimation und Textildirektdruck

  • DrafStation RJ-900XG

  • ValueJet 1604WX

  • ValueJet 1624WX

  • ValueJet 1638WX

  • ValueJet 1938WX

  • ValueJet 1948WX

  • ValueJet 2638 Dye Sub

  • ValueJet 1938TX

)