Mutoh erhält EDP-Auszeichnung für VerteLith™ RIP-Software

Hersteller von Großformatdruckern MUTOH hat für seine Original Mutoh VerteLith™ RIP-Software einen renommierten Preis von der European Digital Press Association in der Kategorie "Workflow-Technologien" erhalten.

Februar1, 2022, zur sofortigen Freigabe, Europa, Naher Osten & Afrika

Hersteller von Großformatdruckern MUTOH, vertreten durch Mutoh Europe für das EMEA-Gebiet, hat für seine Original Mutoh VerteLith™ RIP-Software einen renommierten Preis von der European Digital Press Association in der Kategorie "Workflow-Technologien" erhalten. Die Auszeichnung wurde Mutoh gestern während einer Videokonferenz verliehen.

"Wir sind sehr stolz darauf, diesen angesehenen und sehr wertvollen technischen Preis für unsere neue VerteLith™ RIP-Software im Namen unseres japanischen Entwicklungsteams entgegenzunehmen", sagt Stephan Heintjens, Mutoh Europe's Product Marketing and Product Application Manager. "Die Auszeichnungen der EDP sind eine wichtige Referenz für Entscheidungsträger in der Digitaldruckindustrie. Für Mutoh sind sie ein Zeichen der Anerkennung und Bestätigung unseres kontinuierlichen Engagements für hohe Qualität, Mehrwert und Innovation in unseren Produkten. Unsere VerteLith™-Software ermöglicht es den Besitzern von Mutoh-Druckern, das Beste aus ihrem Drucker herauszuholen und die gesamte Druckumgebung von einer zentralen Backbone-Software aus besser und effizienter zu verwalten", so Heintjens abschließend.

Die VerteLith™-Software von Mutoh basiert auf Harlequin core, der schnelle RIP-Verarbeitungszeiten sowohl für PDF- als auch für PostScript-Dateien sowie eine perfekte Handhabung von Transparentfolien und Schmuckfarben gewährleistet.

Der VerteLith™ RIP integriert eine speziell für den Tintenstrahldruck entwickelte Rastertechnologie namens "Clear Tone". Diese Mutoh-eigene Technologie ermöglicht es Ihnen, nahtlos die bestmöglichen Farbverläufe und Hauttöne zu erzeugen.

Um Verschwendung zu vermeiden, verfügt die Software über eine leistungsstarke Vorschaufunktion, die Softproofing und eine RIP-Vorschau der tatsächlich gedruckten Punkte vor dem Druck auf dem Bildschirm unterstützt.

VerteLith™ kann ferner auf der Grundlage auszuwählender Voreinstellungen automatisch Weiß- und/oder Lackschichten generieren, so dass der Benutzer vor dem Druck eine Farbkostenberechnung durchführen kann. Das Druckprodukt kann mit dem Finishing-Toolset perfekt für den nächsten Schritt im Produktionsprozess vorbereitet werden und ermöglicht flexible Seitenüberlappung, Schnittmarken und Ösen.

Für Unternehmen, die bereits in eine RIP-Lösung investiert haben, kann VerteLith™ im Pass-Through”-Modus installiert werden, so dass der bestehende Workflow intakt bleibt und zusätzliche Funktionen hinzugefügt werden.

) )