DecTek – Marktführer bei Doming-Aufklebern

Durch die LED-UV-Drucker für den Direktdruck auf Objekte von Mutoh muss DecTek nicht zuerst einen Druck auf Vinyl ausführen, sondern kann vor der Beharzung direkt auf das erforderliche Kunststoffsubstrat drucken, wodurch der Druck-auf-Vinyl-Schritt entfällt und die Trockenzeit reduziert werden konnte.

stories-dectek-homepage
stories-dectek-image1

Die Herausforderung

Die kosteneffiziente und schnelle Produktion von Doming-Aufklebern und Werbeartikeln als Teil einer größeren Geschäftsexpansion.

Produkte im Benutzerbericht: ValueJet 426UF LED-UV- und ValueJet 1638X Rollen-zu-Rolle-Drucker

stories-dectek-banner2

DecTek sah nach Kundenanfragen und Markttrends eine Chance, beharzte Doming-Aufklebern anzubieten, wie Namensplaketten und Schilder. Zu dieser Zeit sah das Unternehmen diese Produkte als kleine Nischenergänzung seines etablierten Großformat-Unternehmens für Print-on-Demand-Produkte, mit der sich hoffentlich weitere Möglichkeiten eröffnen würden. Das Investment in die Technologie zur Produktion beharzter Kunstharzprodukte veränderte aber die gesamte Ausrichtung und Zukunft des Unternehmens und die Sparte entwickelte sich zu seiner führenden Produktgruppe, wodurch es zum Marktführer in Großbritannien wurde.

DecTek, gegründet im Jahr 2001 von Geschäftsführer Mike Beese, ist ein progressiver und preisgekrönter Hersteller digital gedruckter und mit Polyurethanharz beschichteter Produkte, die für Markenbildung, Marketing und Werbezwecke eingesetzt werden. Hergestellt im Hauptquartier in Pontypridd, Süd-Wales, und eingesetzt von vielen führenden Marken auf der ganzen Welt werden Produkte von DecTek global und in zahlreichen Branchen eingesetzt.

Anfangs investierte DecTek in mehrere Rolle-zu-Rolle-Drucker von Mutoh, um das Basisdesign für die beharzten Doming-Aufklebern und -etiketten zu produzieren. Diese wurden dann ausgeschnitten, das Kunstharz wurde auf das bedruckte Vinyl aufgetragen und das Produkt wurde dann vor der Weiterverarbeitung auf den Kunststoffplaketten oder anderen Substraten angebracht.

stories-dectek-banner3

Im Jahr 2014 präsentierte Mutoh aber sein LED-UV-Flachbettdrucker-Angebot und DecTek sah sofort die Möglichkeit, durch die Investition in diese Technologie die Produktion zu erhöhen. Die Mutoh 426UF LED-UV-Drucker bedeuteten für DecTek, dass das Unternehmen nicht zuerst auf Vinyl drucken musst, sondern vor der Beharzung direkt auf das erforderliche Kunststoffsubstrat drucken konnte. So konnte der Druck-auf-Vinyl-Schritt eliminiert und die Trockenzeit reduziert werden. Dies war in Bezug auf die Produktionseffizienz und die Kosten ein großer Schritt nach vorne.

Mike Beese bemerkt: „Unsere Investition in die Mutoh-Drucker hat uns riesige Möglichkeiten eröffnet. Wir können schnell Muster erstellen und diese dem Kunden innerhalb von 48 Stunden vorlegen. Es gibt keine komplizierte Einrichtung, alles geht sehr schnell und einfach und die Produkte sind eine wunderbare Ergänzung für unsere Verkaufsmannschaft. Kurz gesagt: Dass wir schnell reagieren können, bedeutet, dass wir bessere Chancen haben, einen Auftrag zu erhalten.“

stories-dectek-banner4
stories-dectek-image3

Neben der Produktion Doming-Aufklebernprodukte eröffneten die LED-UV-Drucker DecTek auch den Markt für personalisierte Werbeartikel. Einer der größeren Freizeitbereiche (unter anderem), den sie beliefern, ist der Golfsektor. Sie produzieren Pokerchips, die als Markierungen fungieren, Maßbänder, Gürtelschnallen und mehr. Außerdem nutzen sie die Drucker für die Produktion von Verpackungen und Prototypen, speziell für die Kosmetikbranche, in der das Aussehen und die Haptik für den Erfolg eines Produktes unglaublich wichtig sind. Da die LED-UV-Technologie den Druck auf fast jedem Substrat ermöglicht, kann DecTek seinen Kunden endlose hochwertige Verpackungslösungen anbieten.

Beese ergänzt: Wir verfügen derzeit über sechs Mutoh-Drucker, zwei ValueJet 426UF LED-UV-Drucker und vier ValueJet 1638X Rolle-zu-Rolle-Modelle. Wir lassen sie rund um die Uhr laufen und schätzen, dass jeder 1,5 Millionen Produkte pro Monat produziert. Dazu gehört alles, von Etiketten, Postern, Bodengrafiken, Frontblenden und Warnschildern bis zu unseren beharzten Kunstharzprodukten und Verpackungen. Wir haben im Lauf der Jahre 10-12 Mutoh-Geräte gekauft und sie an der 4-Jahres-Marke aktualisiert, da neue Modelle bedeuten, dass wir mehr produzieren und effizienter arbeiten können. Durch Mutoh konnte unser Geschäft von einem Lifestyle-Unternehmen zu einem Unternehmen mit einem Umsatz von zwei Millionen Pfund wachsen. Und wir prognostizieren ein weiteres jährliches Wachstum. Jeder Mutoh-Drucker bringt uns in seiner Zeit bei uns eine halbe Million Pfund ein.

stories-dectek-banner1
stories-dectek-image2

Den Markttrends und der Nachfrage voraus zu sein, ist wichtig für DecTek, wie für jedes marktführende Unternehmen. Und die Investition in neue Technologie ist wichtig, um diese Position und das Wachstum beizubehalten.“

Beese erklärt: „Es ist wichtig, dass wir auch weiterhin in neue Technologien investieren, nicht nur, um unserer Konkurrenz voraus zu sein, sondern auch, um in Einklang mit dem Marktbedarf und neuen Anwendungen arbeiten zu können. Mutoh hat uns dabei geholfen.“

)