Flocmat - Bodenmatten

Das französische Unternehmen Flocmat verwendet schon seit es anfing, personalisierte Bodenmatten zu produzieren, Mutoh-Sublimationsdrucker. Eine Partnerschaft, an der sich laut Flocmat-Manager Jean-Stéphane Joly auch nichts ändern wird.
stories-flocmat-banner1
stories-flocmat-image4

DIE HERAUSFORDERUNG

Flocmat hat seinen Sitz in Wormhout an der belgischen Grenze, 30 Minuten entfernt von Dünkirchen und Lille. In den 15 Jahren seit seiner Gründung konnte Flocmat sich selbst zum führenden europäischen Anbieter für Bodenmatten, Automatten und personalisierte Matten hocharbeiten. Hierzu werden verschiedene Technologien eingesetzt, wie Beflocken, der Druck mit Pigmenttinte und der Transferdruck. Im Jahr 2009 wurde Flocmat Teil der ID GROUP, die mehrere Unternehmen mit unterschiedlichen Aktivitäten vereint, von professionellen Matten für die Industrie, die Landwirtschaft und öffentliche Gebäude bis zum Vertrieb von kreativen und technischen Matten, was eine wunderbare Ergänzung zu Flocmat ist.

Das Produkt im Anwenderbericht: ValueJet 1638WX

BEFLOCKTE MATTEN

Der Name des Unternehmens leitet sich von der Technik ab, mit der es die bedruckten Matten zuerst produzierte, nämlich durch Beflocken. Das Beflocken ist eine analoge Drucktechnik, die dem Siebdruck ähnelt, mit dem Unterschied, dass nicht Tinte auf die Mattenoberfläche aufgebracht wird, sondern kleine farbige Textilfasern, die als Flocken bezeichnet werden. Diese Flocken haften durch eine Kleberschicht, die vor dem Ergänzen der Flocken aufgetragen wird, an der Matte. Das Ergebnis ist ein wunderschöner Druck, der in die Fasern der Matte eingebettet ist, ohne dass sich diese im Hinblick auf Qualität oder Robustheit verändert.

Das Beflocken ist eine wunderbare Technik, um bedruckte Matten in kleinen und größeren Mengen zu produzieren, aber die Technik hat auch ihre Grenzen. Jean-Stéphane Joly erklärt: „Beflockte Matten sind sehr robust und gut für Designs mit gleichmäßigen Farben geeignet, aber diese Technik kann nicht für eine Grafiken mit Farbverläufen und kleinen Details verwendet werden, die immer beliebter werden. Daher suchten wir nach anderen Fertigungstechnologien, die diese Art der Grafiken produzieren konnten. Nach einigen Recherchen wurde klar, dass der Digitaldruck und insbesondere der Transferdruck durch die leuchtenden Farben die besten Lösung für unsere Anforderungen wäre.

Da das europäische Hauptquartier von Mutoh ganz in der Nähe ist, haben wir zuerst mit ihnen gesprochen. Zwischen uns alles direkt gepasst und seitdem verwenden wir ihre Geräte.“

KONKURRENZFÄHIGE PRODUKTION

Heute verwendet Flocmat zwei Mutoh-Sublimationsdrucker. Bei dem einen handelt es sich um einen Viper, der bereits mehr als 250.000 m² vorzuweisen hat, die neueste Ergänzung ist ein ValueJet 1638WX 4-Farben-Sublimationsdrucker.

Frédéric Salomez, der für die Druckvorstufe verantwortlich ist, kommentiert: „Wir verwenden schon von Anfang an Mutoh-Drucker und ich kann nur sagen, dass diese Maschinen sehr robust sind und einen fast nie im Stich lassen. Die Geschwindigkeit und Druckqualität ist für unsere Anwendung nahezu perfekt. Durch den günstigen Tintenverbrauch dieser Sublimationsdrucker können wir jedes beliebige Design in großen und kleinen Auflagen zu einem konkurrenzfähigen Preis herstellen.“

KEINE VERBORGENEN GEHEIMNISSE MEHR

Jean-Stéphane Joly erläutert, wie alles funktioniert: „Zuerst drucken wir das Bild auf ein spezielles Material, das dann über eine spezielle Wärmetransferpresse auf die Bodenmatten transferiert wird. Das ist ein sehr wichtiger Schritt in dem Prozess, da die Temperatur und der Druck genau richtig sein müssen, um einen perfekten Bildtransfer und eine robuste Matte als Ergebnis zu erzielen. Das mag sehr einfach wirken, aber ich kann Ihnen garantieren, dass es sehr viele Parameter gibt, die man meistern muss, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wir machen das schon seit 15 Jahren, sodass die Technologie keine Geheimnisse mehr für uns birgt.“

Flocmat vertreibt seine Produkte primär über Händler-Vertriebskanäle, sucht aber auch die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen, die Großformatdrucke und POS-Materialien produzieren, da Matten das ideale Produkt sind, um Sichtbarkeit im Markt zu schaffen. Bald wird Flocmat auch einen Webshop einführen, über den Unternehmen und Einzelpersonen Matten online bestellen können.

stories-flocmat-image1

Das französische Unternehmen Flocmat verwendet schon seit es anfing, personalisierte Bodenmatten zu produzieren, Mutoh-Sublimationsdrucker. Eine Partnerschaft, an der sich laut Flocmat-Manager Jean-Stéphane Joly auch nichts ändern wird.

stories-flocmat-banner3
)